Moselfahrt 2018 7. Tag

4.10.2018 Minheim – Saarburg

Heute verlassen wir das Moselgebiet, unser nächstes Ziel ist der Wohnmobilstellplatz in Saarburg.

Da der Stellplatz sehr beliebt und daher immer gut belegt ist, fahren wir früh los, um wenn möglich drei nebeneinander liegende Plätze zu bekommen.
Wir haben Glück, als wir um 10:45 Uhr dort ankommen sind sogar vier nebeneinander liegende Plätze frei.

 

Moselfahrt 2018 4. Tag

1.10.2018 Burg Eltz

Wir starten um 9:30 Uhr in St. Aldegund, heute steht der Besuch der Burg Eltz auf dem Programm. Wir besuchen die Burg und nehmen natürlich auch an der empfehlenswerten Führung teil.

Burg Eltz

Anschließend fahren wir noch zu der Burg Pyrmont. Als wir dort einige Fotos machen wollen, beginnt es zu regnen. Wir flüchten in die Wohnmobile und fahren zu unseren heutigen Übernachtungsplatz nach Pünderich.

Stellplatz Pünderich

 

Links:

Burg Eltz

Moselfahrt 2018 3. Tag

30.09.2018 Hängeseilbrücke Geierlay – Mosel

Wir starten um 9:30 Uhr unser heutiges Ziel ist ist der Campingplatz Geierlay.
Als wir dort ankommen, müssen wir feststellen, dass uns der Platz nicht zusagt.
Wir fahren weiter und landen in St. Aldegund.

Da für heute nichts besonderes geplant ist, spazieren wir durch den kleinen Ort, machen eine Weinprobe und kaufen natürlich einige Flaschen Moselwein.

Links:

St. Aldegund

Moselfahrt 2018 2. Tag

29.09.2018 Wertheim – Hängeseilbrücke Geierlay

Am Samstag Vormittag gegen 10:00 Uhr gehen wir nochmals in die Hymer World, Sylviane und Horst wollen sich weitere Wohnmobile ansehen, da sie sich eventuell ein neues kaufen wollen. Der Händler macht ein gutes Angebot, aber die beiden wollen nochmals darüber schlafen. Nachdem wir längere Zeit mit der Besichtigung der Fahrzeuge verbracht haben und im Zubehör Shop etwas eingekauft haben, geht unsere Fahrt weiter. Unser Ziel die Hängebrücke Geierlay bei Mörsdorf. Wir starten gegen 15:00 Uhr und erreichen unser Ziel um 17:00 Uhr. Gegen 18:00 machen wir uns auf den Weg. Die 2,4 Kilometer bringen wir gemütlich hinter uns und sind gegen 19:00 Uhr an der Brücke. Wir sind begeistert, es macht Spaß die 360 Meter über die Brücke zu laufen. Es ist absolut ungefährlich. Nachdem wir zurück sind, essen wir zu Abend und sitzen anschließend noch längere Zeit zusammen.

Link:

Hängebrücke

Moselfahrt 2018 1. Tag

 28.09.2018 Erlangen – Wertheim

Wir starten am Freitag gegen 15 Uhr in Erlangen zu unserer diesjährigen Moseltour.
Da die Eltern meiner Frau dabei sind, fahren wir am Freitag nur bis Wertheim, da die beiden sich gerne mal das Toppelhaus ansehen möchten.
Bereits um 17 Uhr stehen wir am Wohnmobilstellplatz der Hymer World, da diese bis 18 Uhr geöffnet hat, begeben wir uns gleich in den riesigen Ausstellungsraum und begutachten die ausgestellten Wohnmobile. Angesichts der vielen schönen Wohnmobile, reift bei den Eltern meiner Frau der Gedanke, man könnte sich doch auch ein neues Wohnmobil kaufen…

Links:

Toppelhaus

Hymerworld

Osterreise nach Villach

Donnerstag, der 29. März 2018

Wir fahren über das verlängerte Wochenende nach Villach in Österreich um Verwandtschaft zu besuchen. Wir starten um 17:30 Uhr in Erlangen. Anfangs verläuft die Fahrt ohne Probleme, die Autobahn ist wider Erwarten frei. In Vaterstetten machen wir Pause, ab da wird der Verkehr immer dichter. Wir entscheiden uns, die Strecke über die Felbertauern zu fahren. Leider geht der einsetzende Regen immer mehr in Schnee über. Kurz vor dem Felbertauerntunnel bleibe ich stecken, die Fahrbahn ist vom nassen Schnee extrem glatt. Zum Glück ist die entgegengesetzte Fahrbahn schön geräumt und ich fahre die letzten Meter auf den linken Fahrstreifen bis zur Mautstelle. Der freundliche Bedienstete meinte, wie könnten auch hier am Parkplatz der Mautstation übernachten. Aber da es uns dort zu laut ist und der Winterreifen zwischenzeitlich die Fahrbahn geräumt und gestreut hat, fahren wir die wenigen Kilometer zum Wohnmobilstellplatz. Hier erleben wie die nächste Überraschung. Die Straße zum Stellplatz ist nicht geräumt, da die Zufahrt eben ist, fahre ich einfach weiter, wir kommen problemlos bis zum Parkplatz und machen es uns für die Nacht gemütlich.

Freitag, der 30. März 2018

Als wir am Morgen aufwachen haben wir ca. 30 cm Schnee.

Nach dem Frühstück geht es weiter, wir kommen trotz Schnee gut bis zur Bundesstraße welche ja geräumt ist. Gegen Mittag kommen wir am Campingplatz Gerli in Villach an.

 

Da wir von unseren Verwandten die nächsten Tage mit dem PKW abgeholt werden ist das Wohnmobil hier gut untergebracht.

Am späten Nachmittag kommt die Verwandschaft zu Besuch, es gibt Kaffee und Kuchen anschließend spazieren wir eine Runde über den Campingplatz.

31. März und 1. April 2018

Wir besuchen unsere Verwandten und bummeln durch Villach.

Montag, der 2. April 2018

Wir verbringen einen gemütlichen Tag am Campingplatz.

Am Nachmittag bekommen wir Besuch von unseren Verwandten.

Montag, der 3. April 2018

Heimfahrt.