Nordkap 2018

Warum zum Nordkap?

Um sich Nordkap Fahrer nennen zu dürfen? Das klingt gut, aber das ist nicht der Grund unserer Reise.

Warum also zu Nordkap? Die Frage ist leicht zu beantworten,

„Weil wir es möchten“

Nichts desto trotz ist das Nordkap sehr weit weg und klingt so unwirklich als wäre dort das Ende der Welt.

Viele schütteln den Kopf, wenn sie hören, dass man viele tausende Kilometer fährt, nur um einmal an Nordkap gewesen zu sein.

Dabei vergessen die Kopfschüttler, dass bei einer Reise mit dem Wohnmobil der Weg das Ziel ist.

Wir werden auf unserer Reise Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen besuchen.

Dabei werden wir die Storebæltbrücke und Öresundbrücke überqueren. Wir werden in Schweden die E4 am Bottnischen Meerbusen entlang bis nach Rovanemi in Finnland fahren. Dort werden wir die Heimatstadt des Weihnachtsmannes besuchen und dabei den Polarkreis überschreiten.

Weiter geht unsere Reise durch die dünn besiedelte Landschaft Finnlands bis zum Inarisee. Hier werden wir voraussichtlich 1-2 Tage bleiben, bis es zu unserem nächsten Ziel weitergeht, dem Nordkap.