Norwegen 2022 Tag 17, Fahrt nach Husum

Da der Scandi Markt erst um 11 Uhr öffnet, stehen wir um 9:30 Uhr auf. Wir frühstücken gemütlich und gehen dann um kurz nach 11 Uhr in den Markt. Als wir unsere Einkäufe gemacht haben, trinken wir noch einen Kaffee und fahren dann zu unserem Campingplatz bei Husum. Wir kommen dort gegen 13:30 Uhr an und müssen feststellen, das die Schranke vom Platz wegen Mittagsruhe geschlossen ist. So vertreiben wir uns die Zeit im Kiosk nebenan, für Tine gibt es Bienenstich und ich genehmige mir ein Schaschlik. Pünktlich um 15 Uhr fahren wir auf den Platz, ich melde uns an und wir können uns den Stellplatz aussuchen. Obwohl es, wie schon erwähnt, der einzige Campingplatz an der Westküste Schleswig-Holsteins ohne Deich ist, verzichten wir wegen starken Wind darauf, direkt am Wasser zu stehen.

Campingplatz Seeblick

Nachdem die Campingmöbel aufgestellt wurden, machen wir gleich einen Spaziergang in die nähere Umgebung und gehen auf die Seebrücke mit beeindruckender Aussicht auf die Husumer Bucht.

Als wir am Abend etwas fernsehen, sehe ich beim Blick aus dem Wohnmobilfenster die Sonne zwischen den dunklen Wolken durchspitzen. Also schnappe ich meinen Fotoapparat und gehe nochmals auf die Seebrücke. Ich mache mir wegen der vielen Wolken keine Hoffnung auf einen schönen Sonnenuntergang, genieße dann aber die tolle Stimmung und Ruhe bei Ebbe hier am Wattenmeer.

Links:
Campingplatz Seeblick