Rothenburg ob der Tauber im November 2022

Es geht mal wieder nach Rothenburg ob der Tauber. Wir starten am Freitagnachmittag und sind gegen 17:30 Uhr am Parkplatz P2 an der Nördlinger Straße. Der Stellplatz P2 ist zum Besuch von Rothenburg optimal geeignet. In fünf Minuten ist man in der Altstadt. Wer etwas wandern möchte, von hier aus ist man nach wenigen Schritten im Taubertal. Im Sommer würden wir hier auf dem P2 wegen der Parkplatzatmosphäre sicher kein Wochenende verbringen wollen. Für den Spätherbst, Winter und Frühjahr ist der Platz aber gut geeignet, da man sich dann ja eh im Fahrzeuginneren aufhält und die Fenster vom Wohnmobil geschlossen sind, ansonsten wäre es wegen der naheliegenden Straße doch etwas laut.

Stellplatz P2 in Rothenburg

Samstag, der 12.11.2022
Nach dem Frühstück kommen wir mit unseren netten Wohnmobilnachbarn Claudia und Hans ins Gespräch. Nachdem wir fast eine Stunde vor den Wohnmobilen gestanden haben und uns dabei sehr gut unterhalten haben, mache ich den Vorschlag, dass wir uns am Abend etwas im Wohnmobil zusammen setzen, was sicherlich bequemer ist als hier im Stehen vor den Wohnmobilen. Wir beenden das Gespräch und freuen uns auf heute Abend.
Und los geht es, wir gehen in das mittelalterliche Städtchen. Auch wenn wir schon viele Male hier waren, es macht immer wieder Spaß, hier durch die Gassen zu bummeln. Meine Frau findet in den diversen Geschäften immer nette Geschenke. Ich mache wie immer einige Fotos, da das Wetter heute nicht besonders ist, habe ich nur mein Handy, ein Google Pixel 7 Pro mitgenommen. Normalerweise fotografiere ich ja mit einer Vollformat-Kamera einer Nikon Z6. Aber ich bin immer mehr von der Handykamera begeistert. Für Aufnahmen auf die schnelle und gerade bei Nacht ist das Google Pixel 7 Pro super geeignet. Natürlich würde ich mit Stativ und der Nikon technisch wesentlich bessere Aufnahmen zustande bringen. Aber für Instagram, Facebook oder hier auf der Webseite, ist die Qualität vom Handy absolut ausreichend. Selbst eine Langzeitbelichtung mit dem Handy gelingt aus der Hand und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Am Abend sitzen wir, wie am Vormittag ausgemacht, mit Claudia und Hans zusammen. Wir verbringen einen langen und schönen Abend mit den beiden. Natürlich werden die Telefonnummern ausgetauscht, da wir uns zeitnah wieder einmal treffen wollen.

Sonntag, der 13.11.2022

Das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite und so nehme ich die Kamera, heute die Nikon Z 6, ich will zum 1388 erbauten Topplerschlösschen laufen. Auch wenn ich schon unzählige Male in Rothenburg gewesen bin und auch schon viele Male im Taubertal gewandert bin, irgendwie stand das Topplerschlösschen nie auf dem Programm. Meine Frau möchte etwas relaxen und im Wohnmobil einige Verschönerungsarbeiten erledigen. So ziehe ich also los, mein Ziel, das Topplerschlösschen ist gerade mal zwei Kilometer entfernt. Ich bin aber trotzdem fast eine Stunde unterwegs, da ich immer wieder stehen bleibe, um Fotos zu machen. Ich freue mich über den wolkenlosen blauen Himmel, besuche wie geplant das Topplerschlösschen, mache dort viele Fotos und setze dann meinen Fotospaziergang fort. Ich komme über den Burggarten wieder zurück nach Rothenburg, gehe da die Burggasse entlang, dann durch die Ortsmitte, bis ich wieder am Stellplatz bin.

Links:
Meine Fotoausrüstung:
Nachfolgemodel meiner Nikon Z6*
Sony RX10 IV*
Handy Google Pixel 7 Pro*

Weitere interesante Links:
Stellplatz P2
Topplerschlösschen Wikipedia
Taubertal


Links zu Produkten, welche mit * gekennzeichnet wurden, sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn Sie über diese Links etwas bestellen, erhalte ich vom Händler eine kleine Provision, ohne das sich der Preis für Sie ändert!
Als Amazon-Partner ist die kleine Provision ein Ansporn für mich, weiterhin über Artikel zu berichten, die ich getestet habe und mit denen ich zufrieden bin.
Ich habe mit keinem der im Text genannten Händlern oder Firmen irgendeinen Vertrag oder Absprache. Alle bisher vorgestellten Artikel, über die ich bisher berichtet habe, sind von mir, Freunden oder Familienmitgliedern selbst gekauft worden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert